Kontakt

SITUATION:
Ein Neubau an traumhafter ländlicher Lage mit Blick auf den Beverin.

RAUMKONZEPT:
Die Räume winden und gruppieren sich um die zentrale Stampflehmwand, welche dem Haus die Innere massive Basis verleiht.

KONSTRUKTION:
Die Wände und Decken sind aus Holzelementen gezimmert, welche im Innern mit möbelartigen dünnwandigen Platten in Sichtqualität eine feine edle Optik thematisieren.
 
Projekt & Ausführung: Norbert Mathis
Mitarbeit: Mizuki Inari, Pablo Valsangiacomo & Christina Mathis
Ingenieur: Conzett, Bronzini, Partner, Chur | Josef Dora